Eine bewegte Geschichte

Die ALSTERDAMM wurde 1946 von Gerd F. Setzke als Kunstschule Alsterdamm gegründet und avancierte zu einer der renommiertesten Berufsfachschulen für Grafik Design bzw. Kommunikationsdesign in Deutschland. Generationen von Schüler*innen konnten zahlreiche nationale und internationale Wettbewerbe gewinnen. Darüber hinaus konnte die Kunstschule Alsterdamm viele Firmen und Institutionen für interne Schülerprojekte gewinnen. Über die Jahre haben die rund 3500 Absolvent*innen erfolgreiche Karrieren in Design-, Werbeagenturen und Verlagen gestartet oder haben ihre eigenen Kreativ-Agenturen gegründet.

Alsterdamm-Alumni zeichneten sich durch ein hohes kreatives und technisches Know-how in analogen und seit den 90ger Jahren auch in digitalen Medien aus. Die Dozierenden waren zum großen Teil selbst ehemalige Alsterdammer*innen und prägten ganz entscheidend die Tradition und die Qualität der ALSTERDAMM. Sie prägten eine Schule des Sehens und förderten die individuellen Entfaltungsmöglichkeiten der Schüler*innen – immer nah an der Praxis orientiert.

Zum Sommersemester 2017 musste die Berufsfachschule ihren Betrieb aus wirtschaftlichen Gründen nach 70 Jahren einstellen.